Feuerwehr Notruf 112

Über Uns - Der Ort



[Der Ort] [Die Truppe] [Die Ausrüstung] [Der Standort]
[Die Chronik] [Die Altersabteilung]



Altbulach von oben

Hier sind wir
Altbulach liegt im nördlichen Schwarzwald auf einem Hochplateau. Viel frische und gesunde Luft und freundliche Menschen werden Sie antreffen, wenn Sie unseren Ort einmal besuchen. Infos zu Kur und Tourismus in unserer Region finden Sie auf der Internetpräsenz der Stadt Neubulach.


Unser Dorf

Als Teilort der Stadt Neubulach wird Altbulach von ca. 890 Menschen bewohnt, die somit die dörfliche Gemeinschaft bilden. Diese ist bei uns noch in bester Ordnung, wozu natürlich unsere Feuerwehr ihren Teil beiträgt.

altes Rathaus Mauritiuskirche Hirsch

Das Dorf Altbulach mit seinen Talorten Seitzental und Kohlerstal wurde vermutlich in den Jahren um 800 n. Chr. gegründet. Es entstand ein Waldhufendorf, das bis ins Mittelalter Bulach hieß und kirchlich zu Effringen (Nachbarort) gehörte. Die Mauritiuskirche wurde in den Jahren 1000 bis 1100 erbaut; der bescheidene Holzbau wurde dann um 1200 durch einen Steinbau verbessert und erhielt um 1500 sein jetziges Aussehen.

ImpressionenIm 13. Jahrhundert wurde ein Kloster gegründet, das erst nach der Reformation aufgelöst wurde. Verschiedene Flur- und Straßennamen erinnern noch heute an diese Zeit. 1558 kam Altbulach zu Württemberg. Auf Altbulacher Gemarkung ist das Bergwerksstädtchen Neubulach entstanden, das dann den Namen Bulach erhalten hat. Durch den Vertrag 1587 wurden große Teile der Gemarkung abgetrennt und zu einer neuen Gemarkung Neubulach verwendet. Es handelte sich um bestes Nutzland und es gab lange Zeit Streitereien und viel böses Blut. Erst der Lauf der Zeit hat diese Wunden geheilt und einer guten Nachbarschaft Platz gemacht. In seiner landschaftlich hervorragenden Lage hat Altbulach bis heute seinen dörflichen Charakter erhalten. Im Rahmen der Gemeindereform hat Altbulach am 1.1.1975 seine Selbstständigkeit verloren und wurde zu der Stadt Neubulach eingemeindet. Ortsgeschichte bei WIKIPEDIA - GenWiki

Gastronomie und Landwirtschaft:
Gasthaus Krone HofladenMilcherzeugungRinderzucht

Die Talorte Kohlerstal und Seitzental:

KohlerstalSeitzental

Freizeitmöglichkeiten in Altbulach:

Freizeit


nach oben


Valid CSS!